Header

Unser Anliegen - Hilfe für Tierheimtiere

Sie sind alt, unheilbar krank, behindert oder schon seit vielen Jahren im Tierheim und haben somit keine Chance auf Vermittlung. Schaut man in die Augen dieser Tiere, kann man das ganze Ausmaß ihrer Verzweiflung sehen und hört förmlich ihren Hilferuf "Nehmt mich bitte mit!"

Wir geben diesen Hunden und Katzen auf unserem Gnadenhof in Letschow ein liebevolles Zuhause. Bei uns können sie ihren wohlverdienten Lebensabend in Geborgenheit und wie in einer richtigen Familie genießen.

Seit dem 13. Dezember 2004 verbindet das Anliegen, den Schwächsten zu helfen, denen sonst kaum jemand hilft, alle Mitglieder und Freunde des Vereins Klein'er Gnadenhof e.V.

__________________________________________________________________________________

++ Gruß von Stacy ++

Und nun lässt sich die Sonne doch mal blicken. Stacy´s Pflegefrauchen ließ uns diese herrlichen Bilder zukommen. Stacy genießt die warmen Sonnenstrahlen auf ihrer Yoga-Matte. Na wenn das mal nicht den Frühling einläutet?

Stacy

 

 

 

Stacy

 

März 2017

__________________________________________________________________________________

++ Abschied von Luni ++

Als wir Luna 2013 im Alter von ca. 2 Jahren bei uns aufnahmen waren wir erschüttert von ihrem Schicksal und zugleich sehr beeindruckt von dieser so lebensfrohen, liebenswerten Hütehündin. Ihre Geschichte ging nicht nur uns unter die Haut. Luna entkam in letzter Sekunde Schüssen, die auf sie abgefeuert wurden, erlitt schwerste Verletzungen und eine Querschnittslähmung. Bis heute trug, die so liebe Spürnase 70, im CT sichtbare, Schrotkugeln in ihrem Körper, die nicht operativ entfernt werden konnten. Wir taten alles, um Luni wieder auf die Beine zu helfen, ihre Wunden zu heilen, und doch wussten wir, dass das Blei sehr viel Schaden in ihrem Körper anrichten wird und es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis ihr ausgemergelter Körper dem Gift nicht mehr standhalten kann.

Luna

Nur eine ließ sich nie etwas anmerken, weder Schmerz, noch Traurigkeit oder fehlenden Lebensmut - Luna kämpfte sich ins Leben zurück. Wir ließen einen Rolli für sie anfertigen, integrierten sie in die Hundegruppe und sahen vielleicht die lebensfrohste Natur, der wir jemals auf unserem Hof ein Zuhause gaben. Luna begleitete uns sogar regelmäßig zu den Hundewanderungen und war mit ihrem Wagen tatsächlich schneller als der ein oder andere Gassigeher unserer schnellsten Maus aus Letschow.

Luna

Als dann das Telefon klingelte und Luna´s erstes eigenes Zuhause zum Greifen nah war, standen die Uhren in unserem Verein still. Julia und Ewa aus Koblenz hatte sich in unsere lebensfrohe Maus verliebt und nahm den langen Weg auf sich, um unser kleine schneeweiße Spürnase kennenzulernen. Es funkte sofort und so durfte Luna in ihr neues Zuhause umziehen. Die Freude war nicht nur bei uns riesengroß. Es war Luni´s größtes Geschenk – das erste eigene Zuhause. Trotz ihrer vielen Wehwehchen, dem ständigen Windeln und der eingeschränkten Mobilität oder gerade deshalb wollten Julia und Ewa Luni dieses Leben ermöglichen. Vielen Dank für die vielen schönen Momente, die ihr Luna gegeben habt.

Im Namen von Luna bedanken wir uns bei Julia und Ewa für die Unterstützung und Hilfe! Wir trauern mit Euch und sind Gedanken bei Euch und unseren Erinnerungen an diese einmalige Fellnase!

Luna

Liebe Luna, eins ist sicher, wir werden uns wiedersehen!
Wir werden Dich immer in unseren Herzen tragen!

Deine Zweibeiner vom Klein´en Gnadenhof e.V.
Letschow, im März 2017

__________________________________________________________________________________

Spenden aktuell

++ Spenden aktuell ++

Liebe Tierfreunde,

falls Ihr uns bei unserer Arbeit unterstützen möchtet, freuen wir uns jederzeit über Futterspenden. Zur Zeit benötigen wir dringend Naßfutter für Hunde (nur mittlere und kleine Dosengrössen oder Packungen) und Katzenfeuchtfutter.

Leckerchen, Trockenfutter und Katzenstreu wird momentan nicht benötigt.

Ein herzliches Dankeschön von allen Vierbeinern!

Das Team vom Klein´en Gnadenhof e.V. (März 2017)

__________________________________________________________________________________

++ Fairplay im Tierschutz ++

Auch das Team vom Klein´en Gnadenhof e.V. unterstützt die Aktion für einen fairen Umgang im Tierschutz. Unser Anliegen ist der Schutz der Tiere, hier soll kein Platz sein für Streitereien, Eifersucht, Gerüchte und Diffamierung! Auch wir sind nicht immer einer Meinung, aber wir haben für uns erkannt, dass es sich nicht lohnt über andere zu urteilen, wir wollen unser Augenmerk lieber auf unsere Arbeit und die Tiere richten.

Zeigen auch Sie bei Mobbing unter Tierschützern die rote Karte!